overlay

Arbeitsausschuss für Gewässerschutz

Bereits 1894 wurde die "Wissenschaftliche Kommission zur Beratung von Abwasserfragen" gegründet, die 1898 in "Abwasserkommission" umbenannt wurde. 1950 wurde der Ausschuss für Abwasserfragen neu gegründet. In dieser Zeit und in den folgenden Jahren befaßte sich der Ausschuss überwiegend mit Themen aus dem Süßwasser. Seit den 80er Jahren des letzten Jahrtausends kamen Fragen zur Belastung der Küstengewässer hinzu. Heute gehören auch allgemeine ökologische Aspekte, wie Klimaveränderung und wasserbauliche Eingriffe, die negative Auswirkungen auf die Fischerei haben können, zum Aufgabengebiet. Angesichts der vielfältigen Problemfelder wurde schließlich auch der Name in "Arbeitsausschuss für Gewässerschutz" umgewandelt.

Personelle Besetzung des Arbeitsausschusses für Gewässerschutz

Borcherding, Prof. Dr. Jost

Köln

Braunbeck, Dr. Thomas

Heidelberg

Kramer, Ingo

Freiburg

Lang, Dr. Thomas

Cuxhaven

Oberdörffer, Phillipp

Oldenburg

Möhlenkamp, Dr. Michael

Münster

Salva, Dr. Jens

Oldenburg

Ritterbusch, Dr. David

Potsdam-Sacrow

Schulze-Wiehenbrauck, Dr. Hartwig

Köln

Wichmann, Thorsten

Görslow

Titelbild_Homepage.jpg
Angler.jpg
Kutter6.jpg
selentfischer.jpg
AntaresWestbank.jpg
abfischen.jpg