overlay

Wichtige Information

Deutscher Fischereitag 2020 abgesagt


Aufgrund der Einschränkungen, die sich für die Durchführung von Veranstaltungen durch die Corona-Pandemie ergeben haben und die noch über den August hinaus vorliegen werden, wird der diesjährige Deutsche Fischereitag, der vom 25. bis zum 27. August in Berlin stattfinden sollte, abgesagt.

Die Spartenvorsitzenden haben darüber beraten und sind einmütig zu dieser Lageeinschätzung gekommen. Die Entscheidung hat der Präsident des Deutschen Fischerei-Verbandes, Dr Gero Hocker, mittlerweile den Präsidiumsmitgliedern mitgeteilt.

Im Rahmen des diesjährigen Fischereitages waren die auch Feierlichkeiten zum 150jährigen Jubiläum des Deutschen Fischerei-Verbandes geplant. Diese werden nun auf den Deutschen Fischereitag 2021 verschoben, der dann turnusmäßig wieder in einem Küstenbundesland, voraussichtlich Niedersachsen, stattfinden wird. Erste Gespräche gab es bereits mit der Stadt Emden.

Titelbild_Homepage.jpg
Angler.jpg
Kutter6.jpg
selentfischer.jpg
AntaresWestbank.jpg
abfischen.jpg