overlay

Die Aalversandstelle des Deutschen-Fischerei-Verbandes e.V. stellt Betrieb ein

Aal

Zum 31.07.2020 hat die Aalversandstelle des Deutschen Fischerei-Verbandes ihren Betrieb eingestellt.

Sie wurde errichtet und betrieben, als Versorgung mit Aalbesatz sehr risikoreich war und deshalb von der gesamten Fischerei kollektiv organisiert werden musste.

Durch zwei Weltkriege und diverse Wirtschaftskrisen hindurch hat die Einrichtung ihren Versorgungsauftrag erfüllt.

Inzwischen sind die Infrastruktur, die Kommunikation und die Märkte so weit entwickelt, dass die flächendeckende Versorgung der Fischer und Angler mit Aalbesatz durch die Marktteilnehmer gesichert ist.

Wir bedanken uns bei allen, die über viele Jahre hinweg zum Gelingen beigetragen haben.

Die gemeinschaftliche Betratung in Bezug auf den Aal wird auch weiterhin zum Nutzen der Mitglieder von der Aalkommission des Verbandes sichergestellt.

Titelbild_Homepage.jpg
Angler.jpg
Kutter6.jpg
selentfischer.jpg
AntaresWestbank.jpg
abfischen.jpg